News

Rekordspende für den Wünschewagen dank „THALIA NACHT 2019“

vom 16.12.2019

Sieben Bands, drei DJs, zwei Stages und ein ganz großes Spendenziel: Bei der „THALIA NACHT 2019“ wurde zum zweiten Mal in Folge für den Wünschewagen in Mecklenburg-Vorpommern gesammelt. Mit der Unterstützung großartiger Musiker und zahlreicher regionaler Partner stellte Organisator Jens Kulbatzki wie schon im Vorjahr einen begeisternden Konzertabend für den guten Zweck auf die Beine, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. Nicht zuletzt deshalb, weil das letztendliche Ergebnis einfach unglaublich ist.

Er hat es schon wieder getan – und wie! Mit seiner Charity-Initiative „Wir für MV“ engagiert sich Jens Kulbatzki für gemeinnützige Organisationen und Vereine und greift ihnen allen voran mithilfe der seit 2014 jährlich stattfindenden „THALIA NACHT“ gehörig unter die Arme. Dabei wird er von Bands wie „Sconehead“ und Musikern wie „ÖXL“ unterstützt, die seit Jahren zum festen Line-up seines Konzerterlebnisses gehören – und außerdem von zahlreichen regionalen Partnern und Freunden.

Stück für Stück hat Jens die „THALIA NACHT“ größer aufgezogen. Neue Künstler und neue Partner aus der Region kamen gerne mit an Bord, um gemeinsam etwas Gutes zu tun. Das Konzert findet zwar nur einmal im Jahr statt, aber Jens lässt kaum einen Tag verstreichen, an dem er seine Charity-Veranstaltung nicht vorantreibt. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass die Spendenerlöse von Jahr zu Jahr größer werden. Im vergangenen Jahr – als das Spendenziel erstmals Wünschewagen hieß – erreichten sie schließlich einen absoluten Höhepunkt. Im Zuge der „THALIA NACHT 2018“ kamen fantastische 16.000 Euro für das Herzensprojekt des ASB in MV zusammen. War dieses Traumergebnis überhaupt noch zu steigern?
Voller Freude dürfen wir mittlerweile festhalten: Ja!

Am 9. November wurde die neueste Ausgabe des mittlerweile legendären Konzertabends in Schwerin gefeiert. Die Location, das Tanzstudio Schlebusch, platzte mit über 500 Gästen aus allen Nähten. Kein Wunder: Mit Sweety Glitter & The Sweethearts, Jailbreak, Sconehead & Friends, The Boogie Beat Busters, Vladimir Spiridonov, Victor „ÖXL“ Marnitz, Skiffle Train wurden alle Musikergeschmäcker bedient und die Gäste wussten bereits vorab: Wenn „Jens einlädt“, wird es gut. Es wird sehr gut. Deshalb war die Party auch lange vor dem Veranstaltungstag ausverkauft.

Auf den Tag genau einen Monat später fand nun die Übergabe des diesjährigen Spendenschecks zugunsten unseres Wünschewagens statt. Über die finale Summe wusste bis zur Enthüllung niemand vom ASB Bescheid. Als der Vorhang fiel, mussten unser Landesgeschäftsführer Mathias Wähner, Projektleiterin Bettina Hartwig und Projektkoordinator Matthias Hildebrandt mehrfach hinschauen. 42.000 Euro stand da geschrieben. In Worten: zweiundvierzigtausend Euro.

„Ich bin nur das Gesicht der Aktion. Diese unglaublich hohe Summe ist dem Engagement vieler Partner, Freunde und Sympathisanten zu verdanken, die das Wünschewagen-Projekt unterstützen“, sagte Jens Kulbatzki im Rahmen der Übergabe der Schweriner Volkszeitung, die die „THALIA NACHT“ jedes Jahr begleitet.

Lieber Jens, ganz besonders ist diese hohe Summe dir zu verdanken. Dafür möchten wir dir, aber natürlich auch allen Beteiligten, Partnern, Freunden, Künstlern und Gästen vielmals danken.

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook